[Review] My not so Perfect Life von Sophie Kinsella

My not so Perfect Life von Sophie Kinsella

Bildergebnis für my not so perfect life

Preis: 13,99€
Erschienen am 09. Februar 2017
Bantam Press
Sprache: Englisch
390 Seiten
Taschenbuch
ISBN: 0593074793

Klappentext
Katie Brenner has the perfect life: a flat in London, a glamorous job, and a super-cool Instagram feed. OK, so the truth is that she rents a tiny room with no space for a wardrobe, has a hideous commute to a lowly admin job, and the life she shares on Instagram isn’t really hers. But one day her dreams are bound to come true, aren’t they? Until her not-so-perfect life comes crashing down when her mega-successful boss Demeter gives her the sack. All Katie’s hopes are shattered. She has to move home to Somerset, where she helps her dad with his new glamping business. Then Demeter and her family book in for a holiday, and Katie sees her chance. But should she get revenge on the woman who ruined her dreams - or try to get her job back? Does Demeter – the woman who has everything – actually have such an idyllic life herself? Maybe they have more in common than it seems. And what’s wrong with not-so-perfect, anyway?

Meinung
Das Cover ist schlicht und einfach gehalten und dennoch sieht es schön aus.
Es geht darum, dass Katie Brenner ein perfektes Leben in London hat: eine Wohnung in London, ein glamourösen Job und einen super coolen Instagram Feed.
Allerdings entspricht das nicht der ganzen Wahrheit, denn sie hat eigentlich nur eine kleine Wohnung, wo sie nicht einmal Platz für einen Kleiderschrank hat, einen langweiligen Job und das Leben, das sie auf Instagram teilt ist auch nicht wirklich ihres.
Später wird sie dazu noch von ihrer super erfolgreichen Chefin Demeter gefeuert und ihre Hoffnungen wurden damit zerstört. Sie musste dadurch nach Hause, Somerset, ziehen. Dort hilft sie ihren Vater mit seinen neuen Geschäft.
Später trift sie wieder auf ihre alte Chefin Demeter. Soll sie sich an sie rächen? - Oder soll sie versuchen ihren alten Job zurück zu bekommen?
Dieses Buch war für mich sehr neu, da ich sowas in der Richtung noch nie gelesen habe. Es war zwar unterhaltsam und auch ganz lustig, aber dennoch ist es nichts für mich gewesen. Also nicht, dass das Buch schlecht war, ich denke nur, dass ich solche Art von Büchern nicht sonderlich interessant finde. Nichts desto trotz, war das Buch leicht zu lesen, man kam gut voran, es ist gut für zwischendurch und es war mal etwas anderes.

Fazit
Wie ich bereits erwähnt habe, war dieses Buch unterhaltsam und auch lustig. Es war mal etwas anderes. Ein gutes Buch für zwischendurch!


Bewertung

Sophie Kinsella
Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin- Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers»Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln«»Kennen wir uns nicht?« oder »Charleston Girl« im Sturm. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.

Yanisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© 2016 acityofbooksblog. Powered by Blogger.

Instagram