Rezension: Dr. Jekyll und Mr. Hyde







Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Anaconda; Auflage 1. (31. August 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3938484551
ISBN-13: 978-3938484551
Originaltitel: The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde




Klappentext
'Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde' ist eine der berühmtesten Kriminalgeschichten der Weltliteratur, eine spannende Doppelgänger-Erzählung, die bereits Oscar Wildes 'Das Bildnis des Dorian Gray' und noch Bret Easton Ellis' 'American Psycho' inspirierte. Seit seiner Jugend weiß Doktor Jekyll um sein gespaltenes Ich, aber die dunkle Seite hat er zeitlebens verdrängt. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Elixiers gelingt es ihm, seine Identität nach Belieben zu wechseln. Doch der mysteriöse Mr. Hyde wird immer mächtiger und droht das Gute zu verschlingen ...

Cover
Ich finde die Farben und die Art der "Malerei" schön, wenn man es so nennen kann. Aber wenn das Dr. Jekyll/Mr. Hyde sein soll, dann finde ich passt es nicht. Denn ich habe mir Dr. Jekyll eher dünn und klein vorgestellt. 

Erster Satz
Rechtsanwalt Utterson war ein Mann mit bärbeißigem Gesicht, das niemals von einem Lächeln erhellt wurde: kalt, wortkarg und verlegen im Gespräch; schwerfällig in seinen Gefühlen; hager, lang, ein verstaubter, trauriger Mensch, und dabei doch in gewisser Weise liebenswürdig.

Letzter Satz
Und so lege ich denn jetzt die Feder nieder, versiegele meine Beichte und bringe damit das Leben des unglücklichen Henry Jekylls zum Ende.

Rezension
Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde ist eine Novelle von dem schottischen Schriftsteller Robert Louis Stevenson und sie gehört zu der berühmtesten Darstellung des Doppelgängermotivs. 

Die Geschichte müssten viele von Euch kennen, durch zahlreichen Verfilmungen. Ich kenne keine Verfilmung bzw. habe noch keinen gesehen. Stevenson weißt wirklich wie man Spannung aufbaut und wie man den Leser bis zum Schluss fesselt. Erzählt wird das Buch aus der Sicht von dem Anwalt Mr. Utterson. Mr. Utterson versucht in dem Buch um das Geheimnis von Mr. Hyde zu lüften. Erst am Ende kommt Dr. Jekyll, mit einem Abschiedsbrief zu Wort. 

Fazit
Ich fand das Buch außerordentlich gut. Die Idee der Handlung ist einfach nur brilliant. Einen Menschen in quasi zwei zu spalten finde ich sehr interessant. Ich habe hier nicht besonders viel erwartet, da dieses Buch nicht zu den Genren gehört die ich sonst so lese. Ich werde es auf jeden Fall nochmal im Originalen lesen und wahrscheinlich noch ein Hörbuch dazu holen. Ein Klassiker, was man unbedingt gelesen haben muss! 

Zitat
"Ein Mann kann seine Neugier im Zaun halten, etwas anderes ist es, sie zu besiegen."

Bewertung
★★★★★

Yanisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© 2016 acityofbooksblog. Powered by Blogger.

Instagram