Rezension: City of Lost Souls von Cassandra Clare

Quelle: Amazon





Produktinformation
Preis: 5,99€
Taschenbuch: 541 Seiten
Verlag: Walker Books Ltd. (6. September 2012)
Sprache: Englisch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12-17 Jahre
ISBN-10: 1406337609
ISBN-13: 978-1406337600




Klappentext
Die Dämonin Lilith ist besiegt und Jace aus ihren Fängen befreit. Doch als die Schattenjäger an den Schauplatz zurückkehren,
fehlt jegliche Spur von Jace und Clary's dunkler Halbbruder Sebastian. Anfangs sucht der Rat nach den jungen Schattenjäger Jace, denn da wo er sich befindet muss auch Sebastian sein. Jedoch stellt der Rat die Suche wieder ein. Aber Jace findet einen Weg zu Clary und enthüllt ihr sein furchtbares Schicksal: Durch Lilith's Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. 
Wird Sebastian verletzt, wird auch Jace verletzt. Stirbt Sebastian, stirbt auch Jace...
Clary und ihre Freunde glauben daran, dass sie Jace noch retten können. Dazu müssen sie sich allerdings der dunklen Magie verschreiben und sie müssen es ohne Clary machen. Clary geht den gefährlichsten Weg und das völlig alleine. Aber ist es überhaupt noch ihr Jace? Kann sie ihn noch trauen? Oder ist er wahrlich verloren?

Neben Clary, die ihren Jace unbedingt retten will, haben auch Magnus und Alec ihre Probleme. Alec kommt damit nicht klar, dass Magnus unsterblich ist und er irgendwann mal alt und schrumpelig sein wird. Somit sucht Alec Hilfe bei Camille, die ihn eine Lösung für sein Problem anbieten will, allerdings nicht ohne eine Gegenleistung dafür zu bekommen...


Cover
Ich finde die Gestaltung des Covers sehr schön, passend zu den anderen Büchern der Reihe. 

Erster Satz
Simon stood and stared numbly at the front door of his house.

Letzter Satz
I am coming.

Rezension
Nachdem Ende von Band 4: City of Fallen Angels, musste ich unbedingt Band 5: City of Lost Souls lesen.

Auch hier in Band 5 gibt es viele verschiedene Geschichten und wieder werden die Geschichten von den einzelnen Figuren in verschiedenen Perspektiven erzählt, sowie ihre Meinungen und Gedanken. Allerdings war es manchmal etwas nervig, da man die eine Geschichte liest und es ein offenes Ende hat, dann wird die nächste erzählt und man muss weiterlesen bis man wieder zu der vorherigen Geschichte kommt. Somit wird das aber nicht langweilig und man muss es unbedingt weiterlesen. 

Anfangs hab ich mir nur gedacht: "Waaarruuuum?! Wieso schon wieder Jace, kann nicht mal jemand anderen etwas passieren? Und warum kann Jace nicht einmal Jace sein?" Aber es passiert soviel in dem Buch, dass es für mich nicht mehr so schlimm war. 

Handlung
Die Haupthandlung dieses Buches liegt bei dem Verschwinden von Jace, wobei Clary versucht ihn zu retten und ihr eigenes Leben riskiert.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Was mich gestört hat war eine Stelle mit Magnus und Alec, aber dennoch war es sehr spannend. Ich habe mitgefiebert, ich war gefesselt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Aber was mir am meisten gefallen hat, waren die Beweggründe von Sebastian. 

Jace und Clary
Bei den beiden fieber ich am meisten immer mit. Ich liebe einfach dieses Paar. Die Leidenschaft von Jace zu Clary hat nicht nachgelassen, obwohl er nicht er selbst ist. 

Sebastian
Hier erfährt man auch mehr über Sebastian, was ich sehr spannend fand. Er wirkt hier nicht mehr so unsympathisch und man wird auch von seinen eigentlichen Wünschen und Sehnsüchten erfahren. Wobei ich schon gedanklich fast die Seiten gewechselt habe. 

Jordan und Maia
Dann gibt es noch Jordan und Maia, bei denen konnte man den Beziehungsverlauf vorhersehen, aber ich habe mich trotzdem gefreut, denn ich habe gehofft, dass das passiert...

Izzy und Simon
Endlich, sie kommen sich näher. Aber keiner möchte von ihnen so richtig ihre Gefühle eingestehen...

Magnus und Alec
So hier muss ich mich kurz auslassen. WARUM CASSANDRA? WARUM? Das kann sie uns doch nicht antun.. :(
An der Stelle im Buch hätte ich einfach nur schreien und weinen können. Ich hoffe, dass das Problem im nächsten Buch verschwindet. Wenn nicht, dann weiß ich auch nicht weiter... 

Fazit
Alles in allem, hat mir das Buch dennoch sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall Band 6 lesen. Muss ja wissen wie es mit Magnus und Alec weitergeht... 

Das Buch kann ich nur weiterempfehlen. 

Some of my favourite quotes
"He'd do it for me. Tell me he wouldn't. If I were missing--"
"He'd burn the whole world down till he could dig you out of the ashes. I know," Alec said, sounding exhausted. -Seite 30

“I have a plan.”             
“I was afraid of that.”             
“My plans are not terrible.”             
“Isabelle’s plans are terrible.” 
He pointed a finger at her. “Your plans are suicidal. At best.”             
She sat back, her arms crossed over her chest. 
“Do you want to hear it or not? You have to keep it a secret.”             
“I would pluck out my own eyes with a fork before I would give away your secrets,” Simon said, then looked anxious. 
“Wait a second. Do you think that’s likely to be required?” -Seite 148

"If I kiss you all day every day for the rest of my life, it won't be enough." -Seite 542-543

Bewertung
Cover ★★★★★
Story ★★★★★
Charaktere ★★★★★
Schreibstil ★★★★★
Lesespaß ★★★★★

Gesamt Bewertung
★★★★★

Chroniken der Unterwelt Reihe (Original: The Mortal Instruments)

Yanisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© 2016 acityofbooksblog. Powered by Blogger.

Instagram